Aktuelles

CDU, FDP & Co. versagen Bürgerbad Unterstützung

Die SPD in Handorf kritisiert die jüngst im Rat der Stadt Münster getroffene mehrheitliche Entscheidung von CDU, FDP, UWG, ÖDP und Piraten, den Nutzungsvertrag über das Jahr 2014 zwischen Stadt und Bürgerbad-Verein nicht verlängern zu wollen. „Damit wird zum wiederholten Male klar, wer wirklich zu den Unterstützern des Bürgerbades Handorf gehört“, resümiert der stellvertr. Bezirksbürgermeister Münster-Ost, Ludger Steinmann.

Nur SPD und Grüne halten an der in der Bezirksvertretung Münster-Ost verabschiedeten Resolution fest und konnten ihre Fraktionskollegen im Rat der Stadt von der Wichtigkeit des Weiterbetriebes des Bades für Schulen und Vereine überzeugen.

Insbesondere der CDU fällt hier eine unrühmliche Rolle zu, so die SPD. Während die Vertreter der CDU in der Öffentlichkeit gerne die besondere Unterstützung des Bürgerbad-Vereins herauskehren, wird seit Jahren bei allen das Bürgerbad betreffenden Entscheidungen im Rat die Zustimmung verweigert, sind sich der SPD-Vorsitzende Michael Dauskardt und Ludger Steinmann einig.

Seit 2007 haben CDU und FDP jegliche Unterstützung vermissen lassen, sei es bei der Grundsatzentscheidung zum Fortbestand als städtisches Hallenbad, sei es bei der langfristigen Gestaltung des Nutzungsvertrages und den damit verbundenen garantierten Entgelten für das Bürgerbad. Die bisher gezahlten und für den Betrieb des Bades notwendigen Nutzungsentgelte sowie die Gestaltung der Nutzungsverträge zur Sicherstellung des Schwimmsportes in Schulen und Vereinen für den Stadtbezirk sind ausschließlich auf Initiative der SPD mit parlamentarischer Rückendeckung durch die Grünen zurückzuführen, so Dauskardt und Steinmann.

Die SPD ist sich sicher, dass die Leistung des Bürgerbades auch im Hinblick auf die Sicherstellung ausreichender Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit in den anderen Stadtbädern deutlich unterschätzt wird. Bei einem Wegfall dieses Bades wird es zukünftig wohl zu deutlichen Engpässen bei Schulen, Vereinen und Öffentlichkeit in den übrigen Hallenbädern kommen.