Aktuelles

Thomas Marquardt erringt sensationelles Wahlergebnis

Mit einem großen persönlichen Wahlerfolg konnte Thomas Marquardt am

alt

Thomas Marquardt

gestrigen Abend die Auszählung der abgegebenen Stimmen im Wahlkreis 84 (Münster I) um den Sitz im Landtag des Landes NRW für sich entscheiden. Mit 34,72 % der Erststimmen schaffte er es damit, das Direktmandat zu erringen und seinen Mitkonkurrenten Josef Rickfelder (33,15 %) von der CDU auf den zweiten Platz zu verweisen.

Erst kurz nach 22 Uhr stand das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl nach Auszählung der 124 Stimmbezirke fest, obgleich sich der Wahlerfolg bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt abzeichnete. Offensichtlich hatten jedoch einige wenige Stimmbezirke Schwierigkeiten mit der Auszählung der abgegebenen Wahlscheine. Thomas konnte damit einen bisher nicht dagewesenen sensationellen Wahlsieg für die SPD erzielen.

(siehe http://www.stadt-muenster.de/ms/wahlen/land2012/erststimme84/index.html)

Neben Svenja Schulze (Wahlkreis 85 – Münster II mit 40,12 %) wird deshalb Thomas Marquardt die Interessen Münsters zukünftig auf Landesebene vertreten. Der SPD-Ortsverein in Handorf beglückwünscht aus diesem Anlass  die beiden Gewinner zu ihrem herausragenden Wahlergebnis. Der Ortsverein ist insbesondere stolz darüber, dass Thomas sich als ehemaliger Vorsitzender und derzeitiger Vertreter im Rat der Stadt Münster nicht nur parteiintern, sondern auch gegenüber seinem direkten Konkurrenten von der CDU hat durchsetzen können. Aufgrund seiner bisherigen Mandate in der BV-Ost sowie im Rat vermag Thomas Marquardt von daher ein breites kommunalpolitisches Erfahrungspotential in seine neuen Aufgaben als Landtagsabgeordneter einzubringen.

Der SPD-Ortsverein möchte sich an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen bei den Wählerinnen und Wählern vielmals bedanken, die der SPD und Thomas Marquardt ihre Stimme gegeben haben. Das Votum ist Verpflichtung und Ansporn zugleich, sich auch zukünftig für Belange und Wünsche unseres Ortsteils und der Stadt Münster mit aller Kraft einzusetzen.